HG 4/4 - Gartenbahn Toffeholz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

HG 4/4

Rollmaterial > Berichte / Erfahrungen

Wir wissen, es gibt viele Meinungen und Berichte über diese Lok. Wir möchten hier aber unsere Erfahrungen ein wenig bekannt geben, nachdem wir die Lok selber angeschafft haben und sie mit Güte des Lieferanten wieder zurückgeben konnten.

Erscheinungsbild


Die Lok hat uns sehr überzeugt von ihrem Erscheinungsbild. Hier muss man klar sagen, man kriegt viel Lok in die Hand geliefert. Wir sind auch nicht diejenigen die jede Schraube und jede Niete nachzählen und mit dem Orginal vergleichen. Denn wenn man selber auch mal eine Lok gebaut hat, weiss man dass man auch mal Komprmoisse machen muss. Wir ziehen auf jeden Fall unseren Hut vor der Leistung die in diese Lok gesteckt wurde.


Sound

Der Sound ist gut bis sehr gut. Klar könnte man hier der Qualität noch mehr Aufmerksamkeit schenken, doch ist der Sound beim Orgnial sicher auch nicht immer so ideal, das man ihn für das Modell gebrauchen kann. Was hier hervor zu heben ist, der unterschiedliche Auspuffschlag im Adhäsion oder Zahnstangenbetrieb. Die Umschaltung erfolgt automatisch, was wir bis jetzt nur mit dem Dietz Sound bei unserer Lok 1067 erreicht haben.


Verdampfer

Was da geliefert wird, ist Weltklasse. Klar macht sich dies auch mit dem Stromverbrauch merkbar, aber wir sind hier Loks mit noch grösseren Verbrauch gewöhnt. Was man auch erwähnen muss, ist das man auch einen entsprechenden grossen Tank eingebaut hat, so dass nicht bereits nach 5 Minuten der Tank wieder gefüllt werden muss.


Zugkraft

Hier ist nun der entscheidende Punkt warum wir schweren Herzens auf die Lok verzichten mussten. Da wir eine Gartenbahn haben die sehr auf die Fähigkeit einer Zahnradlok ausgeleget ist, haben wir dies natürlich ausgiebig getestet. Leider konnte die Lok hier gar nicht überzeugen. Auch in Alleinfahrt blieb die Lok auf der Strecke stehen. Mit Wagen kam sie dann auch im Bereich von 110 Promille an ihre Grenzen. Die Lok wurde daraufhin vom Hersteller überprüft mit der Feststellung, dass die Lok in der Zahnstange an die Lastgrenzen kommt. Wenn wir die Lok mit der 1067 vergleiche die aus dem selben Haus kommt, wurde hier zuwenig Aufmerksamkeit auf diese Funktion gelegt. Eine Zahnradlok muss für uns auch in diesem Bereich bestehen. Wir möchten aber auch klar feststellen, dass wir hier nicht Partei ergreifen für ein anderes Produkt.

 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.