Schotterwagen - Gartenbahn Toffeholz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schotterwagen

Rollmaterial > Eigen- & Umbauten

Die Schotterwagen vom Schotterwerk Silberhütte oder der OEG sind im Grunde bereits schöne Wagen. Aber wenn man einen Schotterzug mit einem RhB Triebfahrzeug machen will, passt die Farbgebung und Beschriftung nicht so ganz dazu. Aber gab oder gibt es überhaupt ein solches Fahrzeug bei der RhB? Nach langem Suchen bin ich per Zufall auf einen ähnlichen Wagen gestossen.

Also drauf los. Aber Kompromisse gegenüber den Orginal muüssen schon gemacht werden.
Gewählt wurde eine graue Farbgebung, aber eine etwas moderne Beschriftung dazu.

Als erstes wurde der Wagen komplett auseinander genommen. Hilfreich ist hier die wieder einmal die robuste Konstruktion von LGB. Mit dem Lösen der 2 Schrauben unten am Auslass, konnte die Mulde vom Fahrgestell getrennt werden. Das einzige wo aufgepasst werden muss, sind die Verbindungsstangen entlang der Mulde.

Nach dem Trennen der übrigen Teile, wurde das Fahrgestell mit schwarzer Farbe frisch grundiert. Die Mulde und der Auslass wiederum wurden mit grauer Farbe umgespritzt. Dabei sollte, sofern die Klappen schwarz belassen werden, diese vorher entfernt werden. Es zeigte sich, dass es besser ist, mehreren Farblackierungen vorzunehmen.

Die Holzbrettimitation des Bodens bekommt mit brauner Farbe erst die richtige Farbgebung. Hier müssen die Geländer und sonstige Aufbauten vorher abgeklebt werden.

Die Griffstangen und die beiden Stellräder wurden mit gelber Farbe auch dem Vorbild entsprechend modifiziert. Leider sollten die Räder abnehmbar sein, was das Bemalen vereinfachen würde.


Nach den verschiedennen Malarbeiten sind nun die Beschriftungen zu erstellen. Mittels Decals wurden die Wagenbeschriftungen erstellt, wobei für jeden Wagen eine andere Nummer gewählt werden konnte. Die Beschriftung des Fahrgestells  wurde, nach einem gefunden Tipp im Internet, mittels eines Beschriftungsbands erstellt. Hier ist es Hilfreich wenn man die Gestaltung mittels eines Grafikprogramms ausführen kann.  

Nach dem alle Beschriftungen angebracht wurden, wird der Wagen mit Klarlack versiegelt. Wir wollen die Wagen ja auch noch benutzen können für unsere Schotteranlage. Im weiteren wurden alle Wagen mit einem zweiten Kupplungshacken versehen und mit Metallachsen. Die letzteren können für eine bessere Optik auch noch farblich Angepasst werden. Die Wagen versehen zuverlässig ihren Dienst auf der Anlage.

 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü