Wagen Beleuchtung - Gartenbahn Toffeholz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wagen Beleuchtung

Rollmaterial > Modifikationen

Anlässlich des Umbaus der Murtalbahnwagen, haben wir in diesen eine neue Beleuchtung eingebaut. Da wir nicht unbedingt Last (Akkus) mitschleifen wollten, oder unter jedem Wagen eine Achse mit Stromabnahme einbauen wollten, haben wir beschlossen die Wagen mit einer durchgehenden Leitung analog der GEX Wagen einzurichten. Da wir aber im Gegensatz zu diesen nicht gleich auch noch die Kupplungen ersetzen wollten, haben wir die Lösung aufgegriffen dieses mittels eines Verbindungskabels herzustellen.

Doch musste auch hier eine Lösung her die für unsere Zwecke besser geeignet schien. So haben wir beschlossen die Wagen mit einer Klinkenbuchse auszustatten. Wenn die Beleuchtung gebraucht wird, wird diese mit einem Verbindungskabel verbunden. Die Verbindungskabel sind mit zwei abgewinkelten Stecker versehen die bei Nacht und auch bei Tag unauffällig hinter dem Faltenbalg verschwinden.

Zudem wollten wir nicht auf die etwas zu grossen Beleuchtungsbausätze von LGB zurückgreifen und daher haben wir in den bereits umgebauten Wagen dieses mittels LED Streifen hergestellt. Diese Streifen sind zwar nur für 12V gedacht, schiesst man sie aber in Serie an, so kann man sie ohne weiteres direkt ab der Gleisspannung versorgen. Da wir Digitalfahren, ist die Spannung ja auch immer in der vollen Stärke vorhaben.

Die LED Streifen sind zwar mit Warmweissen SMD Led bestückt, doch geben sie bei Nennspannung ein sehr helles Licht von sich, und da vor allem bei älteren Wagen die Beleuchtung eher ein wenig gedämpft ist, haben wir dies mittels eines Vorwiderstandes begrenzt.
Die Verkabelung sieht auf den ersten Blick nicht unbedingt schön aus, doch muss man sich schon sehr bücken um dies im Betrieb zu sehen.

 
 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü